www.CarpeDiem-living.de 
Pflücke den Tag


NEWS: Das Gartentagebuch 2016 wird im 9. Jahr fortgeführt.

Über den Reiter "Anzucht", sind teilweise die verschiedenen Wachstumsphasen der Anzucht zu finden, wenn ich die Pflanze selbst schon einmal gezogen haben.
Ich habe auch dazugeschrieben, wann und wo ich sie ausgesät habe. Das muß jedoch nicht immer ein Maßstab sein, denn viele Pflanzen, die ich im Zimmer vorziehe,
sind auch sehr gut im Freiland oder Kaltgewächshaus anzuziehen.

Pflanzenportrait   Anzucht  
 
Salvia repens Salbei - afrikanischer Räuchersalbei
Herkunft: Herkunft: Südarfrika
In Gebirgsregionen in Höhen von 1500 – 1800 Meter an grasbewachsenen Hängen und Kiesbänken. Das häufigste Vorkommen dieser Art ist in den Wiesen von Highveld. 27 eineimische Salvia Arten sind in Südafrika bekannt, von denen sich 4 in Europa und Amerika eingebürgert.
1833 beschrieb und benannte der Botaniker George Bentham diese Salbei Art.
Das Wort Repens bezieht sich auch den kriechenden Wurzelstock, der an seinen Wurzeln klumpenartige Rhizome bildet.
Anbau/Anmerkung: S. repens eignet sich gut als Kübelpflanze. Nach 2-3 Jahren bekommt er einen unordentlichen Wuchs und verträgt einen Rückscchnitt.
Duchlässiger Boden, volle Sonne, aber auch Nährstoffe, benötigt dieser Salbei. Dieser Salbei ist eine mehrjährige Art mit einer Frosthärte bis etwa minus 5 Grad.
Überwinterung – Ich versuche es im Kaltgewächshaus.
Ernte:
medizinische Verwendung: Aufgrund des harzigen Blattaromas wird er in Südafrika für Räucherzeremonien und Heilrituale verwendet.
Die Blätter werden auch traditionell für die Behandlung von Wunden genommen. Eine Abkochung der Wurzel soll bei Bauchschmerzen und Durchfall helfen.
Verwendung:
Vermehrung: Über Samen (Lichtkeimer) oder Stecklinge. Aber auch eine Teilung des Wurzelstocks soll möglich sein.
Die Steckling lassen sich im Herbst auch auf der kalten Fensterbank ziehen, ähnlich wie Pelargonien.
Sicherheithalber habe ich Samen abgenommen.(2012)
Höhe/Breite: Blütezeit: Juli-September Farbe: blau weiss
Geruch und Geschmack: Charakter: mehrjährig



Eessbare bzw. Gemüsepflanze
DDuftpflanze
Mmedizinische Wirkung
SSchattenpflanze
TTeepflanze

Impressum: C. Metzger, Kontakt: garden (add) carpediem-living.de
Haftung: Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich für den Inhalt, denn man auf meiner Website finden kann, keinerlei Haftung übernehme. Mehr dazu >>